In seiner Reihe “Auf einen Kaffee mit Michael Müller” hat der Spitzenkandidat der Berliner SPD und Direktkandidat in Charlottenburg-Wilmersdorf für den Bundestag einen weiteren Gast empfangen. Gemeinsam mit dem Präsidenten der Technischen Universität Berlin, Prof. Dr. Christian Thomsen sprach er über die Rolle der Wissenschaft bei der Bewältigung der großen Herausforderungen der nächsten Jahre, wie Klimaschutz und Wohnungsnot. Aber auch über verbesserte Qualitätssicherung an den Universitäten und die Förderung von Frauen insbesondere in den technischen und naturwissenschaftlichen Studiengängen.

Wissenschaftspolitik – ein klarer Schwerpunkt von Michael Müllers Politik

Michael Müller betonte ein weiteres mal, dass er auch in Zukunft einen Schwerpunkt seiner Politik in der Wissenschaftspolitik sieht. Wissenschaft und Forschung brauchen die breite Unterstützung der Politik, nur so können wir den notwendigen ökologischen Wandel sozial gestalten.

Das ganze Gespräch können Sie hier noch einmal nachsehen:

Kategorie
Tags

Kommentare sind geschlossen