Veranstaltung mit Ralf Stegner: „Lehren aus Afghanistan“

Im Rahmen meiner Veranstaltungsreihe „Politik, Kultur, Gespräche“ , hatte ich meinen Kollegen aus dem Auswärtigen Ausschuss Ralf Stegner zum Thema Afghanistan im Wahlkreisbüro zu Gast. Während sich der von Ralf Stegner geleitet Untersuchungsausschuss intensiv mit dem Abzug aus Afghanistan beschäftigt, ist der Auftrag der Enquete-Kommission, deren Vorsitzender ich bin, breiter gefasst. Beide einberufenen Kommissionen teilen jedoch den Anspruch, Lehren aus Afghanistan zu ziehen.


Gemeinsam mit zahlreichen interessierten Expertinnen und Experten sowie Bürgerinnen und Bürgern sprachen wir über die „Lehren aus 20 Jahren Engagement in Afghanistan“. Dabei haben wir uns mit den Teilnehmenden der Veranstaltung intensiv über mögliche Gründe des Scheiterns und den Problemen, aber auch positiven Aspekten des Einsatzes ausgetauscht. Im Gespräch ist eines immer wieder betont worden: Der „Vernetzte Ansatz“, der neben den militärischen Mitteln vor allem eine zivile Kooperation und eine friedliche und diplomatische Lösung von Konflikten in Krisengebieten vorsieht, ist und bleibt von enormer Bedeutung, damit aktuelles und zukünftiges Engagement erfolgreich sein kann.

Facebook
Twitter
LinkedIn