Suche

„Wir brauchen nicht weniger, sondern mehr internationale Zusammenarbeit“

Wie ist es um die dritte Säule der Außenpolitik bestellt? In einem Gastbeitrag für Politik & Kultur mache ich deutlich, vor welchen Herausforderungen die Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik steht, warum ihre Arbeit so bedeutsam für uns ist und in welchen Bereichen sie sich besser aufstellen muss.

D ie Zeitenwende in der deutschen Außenpolitik hat auch erhebliche Auswirkungen auf die Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik (AKBP). Die geopolitischen Rahmenbedingungen für die internationale Zusammenarbeit und den interkulturellen Dialog haben sich sehr verändert. Neben den vielen Krisen wie dem Ukraine-Krieg, der Klimakrise sowie Flucht- und Migrationsbewegungen stellt das weltweite Erstarken autoritärer Regime eine besondere Herausforderung für die AKBP dar. Die Freiräume für vielfältige und lebendige Zivilgesellschaften werden immer kleiner.
Wir stehen vor einem Spannungsfeld zwischen wachsender Systemrivalität auf der einen und globalen Problemen, die nur gemeinsam gelöst werden können, auf der anderen Seite […]

Hier geht es zum ganzen Artikel in der Zeitung Politik & Kultur Ausgabe 06/23.

Facebook
Twitter
LinkedIn