Suche

Bundestagsabgeordneter für Charlottenburg-Wilmersdorf

Mitglied der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag

Würdigung von Willy Brandt

Willy Brandt hat als Politiker und Staatsmann in seinem jahrzehntelangen politischen Wirken maßgeblich dazu beigetragen, dass wir in dem freien und liberalen Deutschland leben können. Außenpolitisch scheute er keine Mühen, um gefährliche Konflikte und politische Krisen auf diplomatischem Weg zu lösen.

„Der Frieden ist nicht alles, aber alles ist ohne den Frieden nichts.“ Mit Blick auf den Krieg in der Ukraine, aber auch vielen anderen Konfliktherden der Welt, wie im Iran oder dem Jemen ist dieses Zitat von Willy Brandt aus dem Jahr 1981 leider aktueller denn je.

Willy Brandt hat als Politiker und Staatsmann in seinem jahrzehntelangen politischen Wirken maßgeblich dazu beigetragen, dass wir in dem freien und liberalen Deutschland leben können. Außenpolitisch scheute er keine Mühen, um gefährliche Konflikte und politische Krisen auf diplomatischem Weg zu lösen.

Der vierte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland, ehemalige Außenminister und Regierender Bürgermeister von Berlin konnte durch seine mutige Politik der Annäherung an Osteuropa die damals äußerst gefährliche Sicherheitslage auf dem Kontinent entschärfen. Für diese Politik der Deeskalation erhielt er zu Recht den Friedensnobelpreis.

Auch heute ist es angesichts des Krieges in der Ukraine wichtig, dass wir eine weitsichtige und kluge Friedenspolitik verfolgen, um weitere Eskalationen zu vermeiden. Ein Ende des Krieges in der Ukraine werden wir am Ende nur auf diplomatischem Wege erreichen.

Bildquelle: Bundesarchiv / Jan Peter Kasper

Facebook
Twitter
LinkedIn